Jürgen Wegscheider
Schauspieler

Opern-Eintopf

Ein satirischer und humorvoller Querschnitt durch die Welt des Musiktheaters 

mit Manuela Schelle und Jürgen Wegscheider 

 

Foto: La Gallinera, Ebersberg, Manuela Schelle und Jürgen Wegscheider in Operneintopf

 Inhalt:

- Pressetext

- Künstlervita


Pressetext:

Liebe, Leid, Eifersucht und Tod – aber auch Freude, Hoffnung, Sehnsucht – das sind die Kernthemen auf den Bühnen der großen Opernhäuser. Was wird da eigentlich immer gesungen? Was haben die Figuren sich zu sagen ? Was sind ihre Themen? 
 
Die Schauspieler Manuela Schelle und Jürgen Wegscheider sind der Sache auf den Grund gegangen und servieren Ihnen einen Opern-Eintopf vom Feinsten. Bon Appétit!
 
Freuen Sie sich auf Szenen aus „La Traviata“ von Giuseppe Verdi und der Operette „Orpheus in der Unterwelt“ von Jacques Offenbach. Die Texte werden ausnahmsweise nicht gesungen, sondern gesprochen.  

Frei nach dem Motto: Erlesene Opern – szenisch gelesen! Gesungen wird in der Oper! 

Vorsicht: Auch für Nicht-Operngänger zugänglich! 

Künstlervita:

Manuela Schelle spielte am Theater Echtzeit in Hamburg, am Theater ... und sofort, in München, sowie in Produktionen von Helga Seewann. Der Kärntner Jürgen Wegscheider spielte an Theatern in Frankfurt/Main, München und Essen und war regelmäßig auf Theatertournee. Mit seinen vorwiegend literarisch-kabarettistischen Programmen ist er in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs.